Viola

Start
Stammbäume
Somalikatzen
Somalikater
Würfe
Bildergalerie
Kauf einer Katze
Tipps
Links

  Somalis und Abessinier Shibeli

Impressum

 

Tipps

Erziehung:
Kätzchen beißen gern in Kabel. Es gibt dünne Kabelkanäle, in denen man die Kabel verschwinden lassen kann. Werden die Kabel mit Tabasco eingerieben, werden sie in Ruhe gelassen. Auch die Ränder von Blumentöpfen einstreichen, so überleben manche Blumen. Auch mit Orangenschalen oder Orangenöl kann man die Katzen oft aus den Blumen vertreiben. Machen die Schlingel Unsinn, mit einer Blumenspritze (scharfer Strahl) nass spritzen oder klappernden Gegenstand in die Richtung werfen. Geht der Lümmel auf den Tisch, mit einem energischen "nein" heruntersetzen. Möchten Sie das Bett nicht mit Ihrer Katze teilen, erlauben Sie es vom ersten Tag an nicht. Sie wird sonst auf ihr Gewohnheitsrecht bestehen und zur Nervensäge werden. Alles, was Sie bei einer erwachsenen Katze nicht möchten, dürfen Sie von klein an nicht erlauben.
Zähne:
Nach dem Zahnwechsel mit ca. 5 Monaten täglich ein erbsengroßes Stück Enzymzahnpaste (vom Tierarzt) abschlecken lassen. Wenn sie es nicht mögen, Lippe anheben und auf die Zähne reiben. Es hält die Zähne von Zahnstein frei.Von Hill's gibt es Coral Care Trockenfutter. Die Futterstücke sind so groß, dass die Katzen hinein beißen müssen. Faserstoffe reinigen dann die Zähne. Ich gebe sie zwischendurch als Leckerei.
Autofahren:
Möchten sie die Katze mit in den Urlaub nehmen, gewöhnen Sie früh das Auto fahren an. Nehmen sie das Tier auf kleine Touren mit. Die Fahrten sollen nicht nur mit dem Tierarztbesuch in Verbindung gebracht werden.
Wasser:
Möglichst im Abstand von mindestens 2 Metern vom Futter aufstellen. Katzen trinken dann mehr. Viele Katzen bekommen von Milch Durchfall.
Durchfall:
Bei leichtem Durchfall erst Futter entziehen. Dann mit gekochtem Huhn mit Reis (evt. pürieren, sonst bleibt der Reis über) oder Hüttenkäse beginnen (kein Jocca, enthält Johanniskernmehl, welches treibt). ½ Tablette Tannalbin unter das Futter geben (Gerbstoffe, wie im schwarzen Tee, in Apotheken erhältlich). Bei starkem Durchfall zum Tierarzt gehen.

 
   

 © Margret Schwering xmail somali@shibeli.deTelefon 02366/944006

top